Dopingpferd Cöster

Reitverband kündigt Konsequenzen an

SID
Donnerstag, 04.09.2008 | 18:32 Uhr
Christian Ahlmanns Comeback beim Turnier in La Coruna verlief mäßig
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
ATP The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
ATP The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
ATP The Boodles: Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
ATP The Boodles: Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) will in Warendorf über Konsequenzen aus den positiven Proben bei Christian Ahlmanns Pferd Cöster während der Olympischen Spiele sowie den Kampf gegen Doping berichten, kündigte der Verband an.

Unterdessen tagte in Warendorf das Präsidiums des FN und der Springausschuss. Thema war unter anderem die Zukunft von Springreit-Bundestrainer Kurt Gravemeier.

Ursprünglich sollte dessen auslaufender Vertrag am Ende des Jahres bis 2012 verlängert werden. Nach dem schlechten Abschneiden in Hongkong war dies von einigen FN-Funktionären in Frage gestellt worden. Zudem wollte Gravemeier eine kürzere Vertragslaufzeit.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung