Freitag, 19.09.2008

Radsport

Gipfel für Kalender 2009

Am Rande der Spanien-Radrundfahrt sind die Organisatoren von Tour de France, Vuelta d'Espana und Giro d'Italia mit Vertretern der Profiteams in Madrid zusammengetroffen, um die Grundlagen für den Radsportkalender der nächsten Saison zu legen.

Radsport, McQuaid
© dpa

Vuelta-Direktor Victor Cordero zeigte sich vor Beginn des Treffens zuversichtlich: "Wir müssen eine gesunde Basis für das nächste Jahr finden. Und ich denke, bei allen Beteiligten herrscht der Wille für eine Einigung vor."

McQuaid kommt nach Madrid

Die Initiative für das Treffen war von den Rundfahrt-Veranstaltern ausgegangen. Der Radsport-Weltverband UCI hatte allerdings keine Einladung erhalten.

"Ich verspreche mir auch nichts von diesem Treffen", sagte UCI-Präsident Pat McQuaid der Deutschen Presse-Agentur dpa.

Auch McQuaid wähnt sich auf gutem Wege bei der Vorbereitung für die nächste Saison. "Wir haben erste Übereinstimmung mit der Fahrergewerkschaft CPA erzielt."

Möglicherweise werden am Sonntag die beiden unabhängig erarbeiteten Modelle zusammengeführt. Zum Abschlusstag der Vuelta wird McQuaid als Gast in Madrid erwartet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kristina Vogel siegte in Los Angeles

Bahnrad: Nächster Weltcup-Sieg für Vogel

Greg Van Avermaet hat gewonnen

Van Avermaet gewinnt Omloop Het Nieuwsblad

Marcel Kittel hat den zweiten Rang in der Gesamtwertung am Samstag eingebüßt

Abu Dhabi Tour: Kittel fällt zurück - Costa übernimmt Gesamtführung


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.