Montag, 29.09.2008

Volleyball-WM

Schwere Qualifikationsgruppe für Deutschland

Die deutschen Volleyballer treffen in der Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2010 zunächst auf die Slowakei, Kroatien und ein noch zu ermittelndes Team. Das ergab die Auslosung am 29. September in Turin.

Volleyball, Herren, Olympia, Peking, Deutschland, Kröger, Popp
© Getty

Die Nationalmannschaft bestreitet die zweite von drei Qualifikationsrunden vom 15. bis 31. Mai 2009. Die beiden erstplatzierten Mannschaften ziehen dann in die dritte Runde ein, wo sie in einer weiteren Vierergruppe zwei Tickets für die Titelkämpfe in Italien ausspielen.

Damen sind gesetzt

Die Frauen des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) sind bereits für die dritte Qualifikationsrunde in der Europa-Zone gesetzt.

Vom 19. Juni bis 19. Juli 2009 treffen sie dabei in den Niederlanden auf den Gastgeber sowie zwei Teams, die sich in der ersten und zweiten Runde qualifizieren müssen.

Wie bei den Männern lösen der Gruppensieger sowie der Zweitplatzierte die Fahrkarte für die WM-Endrunde, die 2010 in Japan stattfindet.

Gute Aussichten für Frauen

"Das Los für die Männer halte ich für sehr schwer, zumal wir keine große Vorbereitung haben und zur Zeit noch nicht genau wissen, wie der Kader aussieht. Bei den Frauen habe ich große Hoffnung, dass wir 2010 bei der WM dabei sind", sagte DVV-Sportdirektor Günter Hamel.

Für die Finalturniere mit jeweils 24 Mannschaften sind bislang nur Gastgeber Japan und Titelverteidiger Russland bei den Frauen sowie Italien als Ausrichter und Brasilien als amtierender Champion bei den Männern qualifiziert.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.