Nach Verletzungsproblemen

Hürdensprinterin Kirsten Bolm beendet Karriere

SID
Sonntag, 14.09.2008 | 20:49 Uhr
Leichtathletik, Hürdenlauf, Bolm
© dpa
Advertisement
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Viertelfinale
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Halbfinale & Finale
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
Champions Hockey League
Trinec -
Brynas IF
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Champions Hockey League
Bern -
Växjö
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg
NBA
Wizards @ Trail Blazers
Basketball Champions League
medi Bayreuth -
AEK Athen
Basketball Champions League
Sidigas Avellino -
Baskets Bonn
NBA
Warriors @ Hornets
European Challenge Cup
Toulouse -
Lyon
NHL
Islanders @ Penguins
NHL
Flyers @ Canucks
NBA
Rockets @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Glasgow -
Montpellier

Hürdensprinterin Kirsten Bolm beendet ihre aktive Laufbahn. Als Grund nannte die 33 Jahre alte Vize-Europameisterin aus Mannheim fehlende Motivation, sich nach ihren Verletzungsproblemen in dieser Saison wieder heranzukämpfen.

"Mein Herz brennt nicht mehr so sehr für den Sport", sagte Bolm dem "Mannheimer Morgen".

Alle Hoffnung geschwunden

Wegen anhaltender Probleme mit der rechten Achillessehne hatte die WM-Vierte von Helsinki 2005 Anfang Juni das Ende ihrer Saison und damit den Verzicht auf die Olympischen Spiele in Peking bekanntgegeben.

Zuvor hatte Bolm lediglich Mitte Juni in Prag ein Rennen über 100 Meter Hürden absolviert und dabei mit einer Zeit von 13,07 Sekunden die Olympia-Norm (12,92) deutlich verpasst.

In der Hoffnung, die Olympia-Teilnahme noch schaffen zu können, hatte sie sich danach einer physiotherapeutischen Lichttherapie unterzogen.

Doch auch mit dieser Maßnahme hatte die sechsmalige deutsche Meisterin ihre Achillessehnenprobleme nicht in den Griff bekommen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung