Dienstag, 02.09.2008

Leichtathletik

Hürdensprinterin Kallur beendet Saison

Hürdensprint-Europameisterin Susanna Kallur muss wegen einer chronischen Schienbein-Verletzung die Olympia-Saison vorzeitig beenden.

Pech für Susanna Kallur: sie blieb gleich an der ersten Hürde hängen und schied aus
© Getty
Pech für Susanna Kallur: sie blieb gleich an der ersten Hürde hängen und schied aus

Die Schwedin hatte eigentlich noch Starts beim Golden-League-Finale in Brüssel und beim Welt-Leichtathletik-Finale Mitte September in Stuttgart vorgesehen.

"Ich will mich voll darauf konzentrieren, wieder vollständig gesund zu werden", hieß es in einer Erklärung von Kallur. Die 27-jährige Hallen-Weltrekordlerin war bei den Spielen in Peking im Vorlauf nach der ersten Hürde gestürzt.


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.