Freitag, 19.09.2008

Vuelta

Contador weiter an der Spitze

Der spanische Radprofi David Arroyo hat die drittletzte Etappe der Spanien-Rundfahrt gewonnen. In der Gesamtwertung führt weiterhin Alberto Contador aus Spanien.

Radsport, Vuelta, Contador, Spanien
© dpa

Arroyo setzte sich nach 145,5 Kilometer von Las Rozas nach Segovia vor seinem weißrussischen Fluchtgefährten Wassili Kirijenka durch. Dahinter folgten der Belgier Nick Nuyens und der Spanier Alejandro Valverde.

Leipheimer weiterhin Zweiter

Giro-Sieger Contador führt mit 1:17 Minuten Vorsprung auf seinen US-Teamkollegen Levi Leipheimer von der Astana-Mannschaft.

Contador als Tages-Neunter und Leipheimer als Elfter erreichten ebenso mit elf Sekunden Rückstand das Ziel wie der Spanier Carlos Sastre und Andreas Klöden auf Rang 18.

Tour-Sieger Sastre hat als Gesamt-Dritter bereits 3:41 Minuten Rückstand auf Contador, Klöden belegt Platz 21.

Die Entscheidung über den Gesamtsieg dürfte an diesem Samstag fallen, dann steht ein 17 Kilometer langes Bergzeitfahren auf dem Programm.

Bettini schont sich für WM

Arroyo, Kirijenka und der Franzose Julien Loubet waren als letzte Fahrer aus einer 14-köpfigen Ausreißergruppe übrig geblieben.

Das Trio hatte zehn Kilometer vor Ende noch eine knappe Minute Vorsprung, kurz darauf fiel Loubet zurück.

Während auf dem Schlussanstieg das Feld immer näher kam, löste sich Arroyo aus dem Windschatten von Kirijenka, der zuvor die komplette Führungsarbeit geleistet hatte.

Als nächster Spitzenfahrer nicht mehr am Start war wie angekündigt Weltmeister Paolo Bettini. Der Italiener schonte sich für die kommende WM in Varese.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.