Dienstag, 23.09.2008

Leichtathletik

Zwei weißrussische Athletinnen gesperrt

Zwei weißrussische Leichtathletinnen sind wegen Verstoßes gegen den Anti-Doping-Kodex jeweils für zwei Jahre gesperrt worden.

Wie der weißrussische Leichtathletik-Verband mitteilte, wurden der Kugelstoßerin Julia Leantsyuk und der Hindernisläuferin Irina Bakhanouskaya die Einnahme unerlaubter Substanzen nachgewiesen.

Leantsyuk wurde nach Angaben einer Verbandssprecherin bei einer Doping-Probe am 22. Juli positiv auf Testosteron getestet. Bakhanouskaya wurde in einem Test am 21. Juli der Einnahme des anabolen Steroids Stanozolol überführt. Beide Athletinnen waren beim Europacup in Paris im Juni am Start.


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.