Donnerstag, 18.09.2008

Rückschlag für Vize-Weltmeister

Zwangspause für Wendl

Knapp zweieinhalb Monate vor dem Start in den Weltcup-Winter hat Rodel-Vizeweltmeister Tobias Wendl einen herben Rückschlag erlitten. Der 21 Jahre alte Doppelsitzer aus Berchtesgaden erlitt im Training einen Achillessehnenriss.

Wendl muss operiert werden, teilte der deutsche Mannschaftsarzt Jochen Wagner mit. Wagner zeigte sich aber zuversichtlich, dass Wendl beim Weltcup-Auftakt Ende November in Igls an den Start gehen kann. "Er hat eine realistische Chance."

Zusammen mit seinem Hintermann Tobias Arlt hatte Wendl in der vergangenen Saison für Aufsehen gesorgt und bei der Heim-WM in Oberhof überraschend den zweiten Platz eingefahren. Die deutschen Meisterschaften Ende Oktober in Königssee kommen für das erfolgreiche Nachwuchsduo aber noch zu früh.

Ziel sei es, dass Wendl bei der Trainingswoche Mitte November auf der neuen Olympia-Bahn von Vancouver an den Start gehen kann. "In sieben Wochen muss er fit sein", sagte der deutsche Mannschaftsarzt.

Das könnte Sie auch interessieren
Köster steht vor Seiner Rückkehr vom kreuzbandriss

Windsurfer Köster meldet sich nach Kreuzbandriss zurück

An den Special Olympics werden rund 4000 Athleten teilnehmen

Special Olympics 2018 in Kiel

Die WADA lehnt Gefängnisstrafen für Dopingsünder ab -

WADA lehnt Gefängnisstrafen für Dopingsünder ab


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.