Donnerstag, 18.09.2008

Einsatz fraglich

Gerdemann vor WM-Verzicht

Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) muss für die am kommenden Dienstag in Varese/Italien stattfindende Rad-WM wohl ohne den Deutschland-Tour-Sieger Linus Gerdemann planen.

Radsport, Gerdemann
© DPA

Der Profi aus dem amerikanischen Columbia-Team erhielt nach einer Kernspin-Untersuchung seines schmerzenden Nackens zwar Entwarnung, "dass ich keinen Bandscheiben-Vorfall habe". Die Schmerzen behinderten ihn aber weiter, sagte der 26-Jährige.

Der Rostocker Paul Martens vom Team Rabobank käme wahrscheinlich als erster WM-Nachrücker für Gerdemann infrage. "Am Wochenende werde ich mich entscheiden", sagte Gerdemann, der auf dem Weg zum Training auf Mallorca war.

Entscheidung am Montag

"Wenn ich starten würde, müsste ich jetzt noch einmal eine harte Belastung zur Vorbereitung fahren, und ich weiß nicht, ob es klug wäre, sechs, sieben Stunden mit diesen muskulären Schmerzen zu fahren."

Die Beschwerden begleiten ihn seit der Deutschland-Tour. Im März hatte er einen komplizierten Beinbruch mit einem Kreuzband-Anriss erlitten, der ihn Monate lang außer Gefecht setzte.

"Am Montag fällt der BDR die Entscheidung. Falls Linus nicht fahren kann, käme einer der drei Ersatzkandidaten oder einer aus dem Kreis der beiden Zeitfahrer zum Einsatz", sagte Verbands-Vize Udo Sprenger.

Sastre pausiert

Mit dem Sieg bei der Deutschland-Tour feierte Gerdemann, der im Vorjahr eine Tour-de-France-Etappe gewonnen und einen Tag das Gelbe Trikot getragen hatte, am 6. September ein gelungenes Comeback.

Wenn er auf die WM verzichtet, wäre der WM-Dritte von Stuttgart, Stefan Schumacher vom Team Gerolsteiner, Kapitän. Der diesjährige Toursieger Carlos Sastre wird in Varese auf keinen Fall am Start sein. Offizielle Begründung: Ermüdung nach der anstrengenden Saison.

Sastre hätte hinter dem dreifachen Weltmeister Oscar Freire, dem mutmaßlichen Vuelta-Sieger Alberto Contador und Alejandro Valverde ohnehin nicht die Kapitänsrolle im spanischen WM- Team beanspruchen können.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.