Mittwoch, 24.09.2008

Boxen

WM: Häußler kämpft in Oldenburg

Profi-Boxer Danilo Häußler aus Frankfurt/Oder bekommt seine erste WM-Chance. Der Ex-Europameister fordert am 25. Oktober in Oldenburg/Niedersachsen Mikkel Kessler, den dänischen WBA- Weltmeister im Supermittelgewicht, heraus. Das teilte der Berliner Sauerland-Stall mit.

"Das ist großartig. Ich stand schon oft dicht davor, um die WM zu kämpfen. Ich werde topfit sein und will die Chance nutzen", sagte der 33 Jahre alte Schützling von Coach Manfred Wolke. Häußler hat 29 seiner 33 Profikämpfe gewonnen und war zwischen 2001 und 2003 Europameister.

Der Titelverteidiger kann allerdings mit 40 Siegen aus 41 Duellen, darunter 30 K.o.-Erfolgen, einen wesentlich nachhaltigeren Kampfrekord vorweisen.

Für den 29 Jahre alten Dänen stehen auch zwei Weltmeisterschaften gegen deutsche Boxer zu Buche. Im Oktober 2006 entthronte Kessler den damaligen WBC-Weltmeister Markus Beyer durch K.o. in der dritten Runde.

Im Juni dieses Jahres bezwang der Supermittelgewichtler den Gifhorner Dimitri Sartison durch K.o. in der zwölften Runde und holte sich damit den WBA-WM-Gürtel zurück.

Das könnte Sie auch interessieren
Don King ist eine Box-Legende

Don King: Klitschko soll nicht aufhören

Marco Huck kämpft gegen den Letten Mairis Briedis

"Alis Gürtel": Huck boxt in Dortmund um WBC-Titel

Marco Huck's Gegner hat Angst, dass er vergiftet wird

Huck-Gegner Briedis plagt Vergiftungsangst


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Sollte Canelo als nächstes mit Golovkin in den Ring steigen?

Canelo Alvarez
Ja
Nein
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.