US-Profi Bobby Julich erklärt Rücktritt

SID
Montag, 08.09.2008 | 14:42 Uhr
Advertisement
Liga ACB
Real Madrid -
Teneriffa (Spiel 1)
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
IndyCar Series
Indy 500
Liga ACB
Baskonia -
Malaga (Spiel 1)
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 7)
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 1)
Liga ACB
Malaga -
Baskonia (Spiel 2)
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 2)
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 3)
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 4)
World Rugby U20 Championship
Wales -
Japan
World Rugby U20 Championship
England -
Schottland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Australien
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Wales

Bobby Julich beendet nach 16 Jahren seine Karriere als Rad-Profi. Zuletzt war der 36-jährige US-Amerikaner Teamkollege von Jens Voigt im dänischen CSC-Team.

"Ich bin mental nicht mehr in der Lage, solche Opfer zu bringen, um in der Weltspitze mitzufahren", erklärte er auf der CSC-Homepage. Seinen größten Erfolg feierte Julich 1998, als er die vom Festina-Skandal überschattete Tour de France als Dritter beendete.

2002 und 2003 fuhr Julich für das deutsche Team Telekom unter anderen gemeinsam mit Jan Ullrich, Erik Zabel, Andreas Klöden und dem Kasachen Alexander Winokurow. 2005 gewann Julich den Klassiker Paris - Nizza und erkämpfte 2004 in Athen bei den Olympischen Spielen die Bronzemedaille im Zeitfahren.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung