Montag, 22.09.2008

Radsport

Strohband klagt gegen Hamburger Verband

Der Manager von Jan Ullrich, Wolfgang Strohband, geht juristisch gegen seine Absetzung als Ehrenvorsitzender des Hamburger Radsportverbandes (HRV) vor.

Er habe gegen den HRV Klage beim Landgericht Hamburg eingereicht, sagte Strohband und bestätigte damit einen entsprechenden Bericht des "Hamburger Abendblatts".

Der erweiterte HRV-Vorstand hatte im Juni mit 7:2 Stimmen Strohband den Ehrenvorsitz wegen "verbandsschädigenden Verhaltens" aberkannt.

"Eine schwierige Kiste"

"Es hat einen ganz klaren Mehrheitsbeschluss gegeben", sagte der HRV-Vorsitzende Manfred Schwarz, ohne die Gründe für den Schritt näher zu erläutern. Es handle sich bei der "schwierigen Kiste" um ein schwebendes Verfahren.

Sollte Strohband den HRV weiter attackieren, drohe ihm nach dem Juni-Beschluss der Vereinsvorsitzenden und des Vorstands des Landesverbandes sogar der Ausschluss, sagte Schwarz.

"Diese Absetzung hätte nur auf der Jahreshauptversammlung beschlossen werden dürfen. Diese hatte mich auch zum Ehrenvorsitzenden ernannt", kritisierte Strohband. Vor dem Landgericht geht es nun um einen Streitwert von 5000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren
Greg Van Avermaet hat gewonnen

Van Avermaet gewinnt Omloop Het Nieuwsblad

Marcel Kittel hat den zweiten Rang in der Gesamtwertung am Samstag eingebüßt

Abu Dhabi Tour: Kittel fällt zurück - Costa übernimmt Gesamtführung

Marcel Kittel überzeugt in Abu Dhabi

Abu Dhabi: Kittel gewinnt zweite Etappe


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.