Strohband klagt gegen Hamburger Verband

SID
Montag, 22.09.2008 | 13:07 Uhr
Advertisement
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Der Manager von Jan Ullrich, Wolfgang Strohband, geht juristisch gegen seine Absetzung als Ehrenvorsitzender des Hamburger Radsportverbandes (HRV) vor.

Er habe gegen den HRV Klage beim Landgericht Hamburg eingereicht, sagte Strohband und bestätigte damit einen entsprechenden Bericht des "Hamburger Abendblatts".

Der erweiterte HRV-Vorstand hatte im Juni mit 7:2 Stimmen Strohband den Ehrenvorsitz wegen "verbandsschädigenden Verhaltens" aberkannt.

"Eine schwierige Kiste"

"Es hat einen ganz klaren Mehrheitsbeschluss gegeben", sagte der HRV-Vorsitzende Manfred Schwarz, ohne die Gründe für den Schritt näher zu erläutern. Es handle sich bei der "schwierigen Kiste" um ein schwebendes Verfahren.

Sollte Strohband den HRV weiter attackieren, drohe ihm nach dem Juni-Beschluss der Vereinsvorsitzenden und des Vorstands des Landesverbandes sogar der Ausschluss, sagte Schwarz.

"Diese Absetzung hätte nur auf der Jahreshauptversammlung beschlossen werden dürfen. Diese hatte mich auch zum Ehrenvorsitzenden ernannt", kritisierte Strohband. Vor dem Landgericht geht es nun um einen Streitwert von 5000 Euro.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung