Erste Medaille für Deutschland

Schmermund holt Silber im Schießen

SID
Sonntag, 07.09.2008 | 10:54 Uhr
Schmermund
© Getty
Advertisement
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks

Die querschnittsgelähmte Luftgewehrschützin Manuela Schmermund hat bei der ersten Entscheidung der Paralympics in Peking die Silbermedaille gewonnen.

Die 36 Jahre alte Titelverteidigerin von der SG Mengshausen wurde im Schießen aus zehn Metern Zweite und musste sich der starken Slowakin Veronika Vadovicova geschlagen geben.

Dritte wurde Nilda Lopez Gomez aus Puerto Rico. "Mir ist ein Stein vom Herzen gefallen. Die Medaille wird die gesamte Mannschaft in Gang bringen, dies war die Initialzündung", sagte Cheftrainer Uwe Knapp.

"Gold war das Ziel"

"Gold war das Ziel, Manuela war so gut drauf. Doch die Slowakin war an diesem Tag einfach die Bessere, das muss man anerkennen. Sonst hatte sie ihre Nerven nicht im Griff, aber diesmal hat sie durchgezogen", meinte Knapp.

Schmermund, die nach der Qualifikation nur auf Rang vier gelegen hatte, kam nach zehn Durchgängen auf 102,2 Ringe und hatte am Ende mit 490,2 Ringen nur 4,6 Zähler Rückstand auf die Siegerin, die in Athen vor vier Jahren noch ohne Medaille geblieben war.

"Ich bin erleichtert, weil es in den letzten zwei Jahren nicht so gut lief. Ich muss zugeben, dass ich heftig nervös war und nie meinen Rhythmus gefunden habe", sagte Schmermund, die nach dem Vorkampf sauer auf sich selbst gewesen war: "Der Vorkampf war eine Katastrophe. Da sagte ich mir, mache was du kannst und mache es gescheit.

Vor dem Finale bin ich noch zu meinem Trainer und dann haben wir den Mist aus dem Vorkampf ausgewertet und abgehakt." Der Druck als Titelverteidigerin sei groß gewesen, "das schüttelt man nicht so einfach ab."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung