Sonntag, 07.09.2008

Leichtathletik

Powell sprintet Superzeit in Rieti

Rieti - Jamaikas Top-Sprinter Asafa Powell hat mit einer weiteren Superzeit für den Höhepunkt des Leichtathletik-Grand-Prix in Rieti (Italien) gesorgt.

Leichtathletik, Grand Prix, Rieti, Asafa Powell
© Getty

Bereits im 100-Meter-Vorlauf sprintete der Olympia-Fünfte nach 9,77 Sekunden ins Ziel und verfehlte den Weltrekord seines Landsmanns Usain Bolt nur um 8/100.

Das Finale gewann er in ebenfalls erstklassigen 9,81 Sekunden. Vor einem Jahr hatte der 25 Jahre alte Powell in Rieti mit 9,74 Sekunden ebenfalls im Vorlauf eine neue Höchstmarke gesetzt.

Schneller als 9,77 Sekunden war in diesem Jahr neben Olympiasieger Bolt und Ex-Weltrekordler Powell nur noch Dreifach-Weltmeister Tyson Gay (USA).

Das könnte Sie auch interessieren
Mo Farah wehrt sich gegen die Dopingvorwürfe

Farah wehrt sich gegen erneute Dopingvorwürfe

Wilson Kipsang siegte beim Tokio-Marathon

Kenianer Kipsang gewinnt Tokio-Marathon

Raphael Holzdeppe verpasste das Podium

Holzdeppe nur Vierter in Zweibrücken


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.