Powell gibt Gas

9,89 Sekunden in Polen

SID
Donnerstag, 18.09.2008 | 13:35 Uhr
Leichtathletik, Powell, Jamaika
© Getty
Advertisement
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinale
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinale
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona -
Saski Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
National Rugby League
Storm -
Cowboys
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
Champions Hockey League
Wolfsburg -
Salzburg
Champions Hockey League
München -
Brynäs
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
NBA
Timberwolves -
Warriors
NBA
Warriors -
Timberwolves
Premiership
Saracens -
Wasps

Der frühere Weltrekordler Asafa Powell hat zum Saisonschluss noch einmal Gas gegeben: Der Jamaikaner gewann beim Leichtathletik-Meeting in Stettin/Polen die 100 Meter in 9,89 Sekunden.

Powell blieb damit zwei Zehntel hinter dem bei den Olympischen Spielen in Peking aufgestellten Weltrekord seines Landsmann Usain Bolt zurück. Allerdings musste der Olympia-Fünfte Powell bei nur 12 Grad antreten.

Im Kugelstoßen gelang dem US-Amerikaner Christian Cantwell die Olympia-Revanche gegen den Polen Tomasz Majewski. Er lag mit 20,92 Metern zwei Zentimeter vor seinem Konkurrenten.

Ihren Heimvorteil im Stabhochspringen nutzte die Polin Monika Pyrek mit 4,60 Metern zum Sieg. Der Ludwigshafenerin Anastasija Reiberger gelang bei ihrer Anfangshöhe von 4,20 Metern kein gültiger Versuch. Bei den Männern setzte sich Brad Walker (USA) mit 5,60 Metern durch.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung