Mittwoch, 17.09.2008

Polen-Rundfahrt

Peloton beendet Etappe vorzeitig

Die 4. Etappe der Polen-Radrundfahrt ist mit einem Eklat zu Ende gegangen. In den Straßen des Zielorts Lublin beendeten alle Fahrer nach zwei von drei geplanten Runden über fünf Kilometer das Rennen vorzeitig.

Radsport, Peloton, Polen-Rundfahrt
© Getty

Zuvor hatte die Rennleitung die ursprünglich über 243 Kilometer geplante Etappe von Bielsko Podlaski nach Lublin aufgrund starker Regenfälle um 40 Kilometer verkürzt.

Stunden später entschied die Rennleitung, die Etappe zu annullieren. Damit galt in der Gesamtwertung der Stand vom Vortag nach der 3. Etappe mit der Führung des Australiers Allen Davis.

Absprache unter den Fahrern

Jens Voigt aus Berlin ist danach weiter Siebter und hat mit einem Rückstand von sieben Sekunden noch Chancen auf den Gewinn der Tour.

Nach dem Tagesabschnitt über meist flaches Terrain entlang der weißrussischen Grenze hatten sich die Fahrer offensichtlich abgesprochen, das Rennen wegen der schlechten Witterung vorzeitig zu beenden. Dies teilten die Profis auch der Renndirektion mit.

Der Spanier Raul Alacron, der auf der zweiten von drei Stadtrunden zunächst vorne lag, ließ sich sofort zurückfallen, als Spitzenreiter Allan Davis zu ihm aufschloss und ihn über die Entscheidung der Fahrer ins Bild setzte. Unklar ist noch, ob die Etappe ohne Sieger gewertet oder annulliert wird.

Das könnte Sie auch interessieren
Alejandro Valverde steht vor dem Gesamtsieg

Valverde vor Gesamtsieg bei der Katalonien-Rundfahrt

Straßen-Weltmeister Greg van Avermaet

Van Avermaet gewinnt Eintagesrennen in Harelbeke

Alejandro Valverde führt das Feld der Katalonien-Rundfahrt an

Katalonien-Rundfahrt: Valverde übernimmt Gesamtführung


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer
Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.