Tennis

Nadal erhält Prinz-von-Asturien-Preis

SID
Mittwoch, 03.09.2008 | 15:44 Uhr
Tennis, US-Open, Rafael Nadal
© Getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale

Der Weltranglisten-Erste Rafael Nadal erhält den angesehenen spanischen Prinz-von-Asturien-Preis in der Sparte Sport. In der entscheidenden Abstimmung der Jury setzte der Spanier sich mit 18 zu 6 Stimmen gegen den US-Schwimmer Michael Phelps durch.

Zu den Kandidaten hatten auch der jamaikanische Sprinter Usain Bolt, die russische Stabhochspringerin Jelena Issinbajewa und die spanische Fußballnationalelf gehört.

Die Jury unter Vorsitz des früheren Präsidenten des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), Juan Antonio Samaranch, begründete ihre Entscheidung in Oviedo damit, dass Nadal sich bei Siegen und Niederlagen als vorbildlicher Sportler erwiesen habe.

Der Prinz-von-Asturien-Preis gilt als die "spanische Version" des Nobelpreises. Er wird alljährlich in acht Sparten vergeben und ist mit je 50.000 Euro dotiert.

Zu den früheren Preisträgern in der Sparte Sport gehören der Leichtathlet Carl Lewis, Radprofi Lance Armstrong, die Tennisspielerin Steffi Graf und Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung