Radsport

Miriam Welte Sprint-Europameisterin

SID
Freitag, 05.09.2008 | 21:11 Uhr
Radsport, Bahnrad, Sprint, Miriam Welte
© Getty
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
Live
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Miriam Welte aus Kaiserslautern hat bei den Bahnradsport-Europameisterschaften in Pruszkow (Polen) den Titel im Sprint gewonnen.

Die Sportsoldatin setzte sich im Finale klar in zwei Läufen gegen Ljubow Schulika aus der Ukraine durch. Welte, 2006 bereits Titelträgerin im 500-m-Zeitfahren, nahm damit erfolgreich Revanche für die EM-Finalniederlage gegen Schulika vor einem Jahr in Cottbus.

Außerdem qualifizierte sich die 21-Jährige so bereits für die Weltmeisterschaften im März 2009, die ebenfalls in Pruszkow stattfinden.

Unterdessen hat der Cottbuser Maximilian Levy im Sprint der Männer das Halbfinale erreicht. Der Olympia-Vierte aus Cottbus fuhr in der Qualifikation in 10,201 Sekunden die drittschnellste Zeit.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung