Mittwoch, 17.09.2008

Neue Olympia-Disziplin?

Läufer-Stars setzen sich für Crosslauf ein

Crosslauf soll nach fast neun Jahrzehnten wieder eine olympische Leichtathletik-Disziplin werden. Diese Forderung erhoben Äthiopiens mehrfache Langstrecken-Olympiasieger Haile Gebrselassie und Kenenisa Bekele sowie Kenias fünfmaliger Cross-Weltmeister Paul Tergat.

"Es wäre wunderbar, wenn man den besten Crossläufern der Welt die Chance geben würde, beim größten aller Sportfestivals zu starten", schrieb das Trio in einem gemeinsamen Brief an das Internationale Olympische Komitee (IOC) und den Leichtathletik-Weltverband IAAF.

"Die Frage ist jetzt, ob wir die Aufnahme des Crosslaufs in das Programm der Sommerspiele beantragen werden", meinte IAAF-Sprecher Nick Davies. Beim Weltverband zählt Cross bisher zu den Lauf-Veranstaltungen im Winterkalender.

Dreimal gehörten Cross-Entscheidungen bisher zum Programm Olympischer Spiele, zuletzt 1924. Bei den Sommerspielen in Paris hatte der Finne Paavo Nurmi damals Gold im 10,65-Kilometer-Geländelauf gewonnen; Finnland siegte mit Nurmi auch im Mannschaftsrennen.

Das könnte Sie auch interessieren
Armin Hary (l.) stellte 1960 einen Weltrekord über die 100 Meter auf

Armin Hary ist sicher: "Auf Asche hätte ich Bolt geschlagen"

Arne Gabius gab ein gelungenes Comeback

Gabius mit ordentlichem Comeback beim New Yorker Halbmarathon

Andrej Dmitrijew hat Russland verlassen

Dmitrijew: "Hatte mich in Gefahr gebracht"


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.