Samstag, 06.09.2008

Radsport

Italiener Ballan gewinnt siebte Vuelta-Etappe

Der Italiener Alessandro Ballan hat die erste Kletterpartie in den Pyrenäen der 63. Vuelta gewonnen und sich zugleich an die Spitze der Gesamtwertung gesetzt.

Radsport, Vuelta, Alessandro Ballan
© Getty

Der Radprofi vom Team Lampre siegte auf der siebten Etappe von Barbastro über 223,2 Kilometer hinauf nach Andorra vor den Spaniern Ezequil Mosquera (Xacabeo Galicia) und Alberto Contador (Astana).

Im Gesamtklassement führt nun Ballan eine Minute vor Levi Leipheimer (Astana). Auf den dritten Rang rutschte der bislang führende Franzose Sylvain Chavanel (Cofidis).

Nach dem ersten Ruhetag wartete eine schwere und zudem verregnete Etappe auf die Fahrer. Auf dem Programm standen Bergwertungen der ersten, zweiten und dritten Kategorie.

Fünfköpfige Ausreißergruppe dominierte

Über weite Strecken dominierte eine fünfköpfige Ausreißergruppe, bestehend aus Ballan, Marc De Maar (Rabobank), Xabier Zandio (Caisse d'Epargne), Inigo Landaluze (Euskaltel-Euskadi) und Gianni Meersman (Française des Jeux), das Geschehen.

Das Quintett hatte sich 18 Kilometer nach dem Start gelöst und sich zeitweilig einen Vorsprung von elf Minuten auf das Feld herausgefahren. 14 Kilometer vor dem Ziel setzte sich Ballan allein an die Spitze - und fuhr einen sicheren Sieg ein. Die 8. Etappe führt von Andorra über 151 Kilometer nach Pla de Beret.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.