Montag, 08.09.2008

Pferdesport

Galopper Quijano Zweiter in Kanada

Der sechs Jahre alte deutsche Galopper-Wallach Quijano hat auf der Rennbahn von Woodbine im kanadischen Toronto Rang zwei in den Northern Dancer Turf Stakes belegt.

Unter seinem ständigen Reiter Andrasch Starke musste sich der amtierende Galopper des Jahres in dem 750.000 Dollar-Rennen mit minimalem Nase-Rückstand geschlagen geben. Der Sieg ging an Champs Elysees unter Garret Gomez.

Der von Peter Schiergen in Köln trainierte Wallach verdiente mit Rang zwei rund 89.000 Euro und hat seine Gewinnsumme auf ingesamt 1.377.915 Euro gesteigert. Der Galopper-Millionär soll nun in drei Wochen an gleicher Stelle das Canadian International bestreiten. "Ich bin sehr zufrieden. Er hat toll gekämpft, nachdem er schon geschlagen schien", sagte Schiergen nach dem Rennen.

Schiergen hatte in Iffezheim mit Kamsin den Großen Mercedes Benz-Preis von Baden gewonnen. Auf Kamsin war der Franzose Johan Victoire für den in Kanada weilenden Starke eingesprungen.

Das könnte Sie auch interessieren
Commonwealth Games finden nicht in Durban statt

Durban verliert Commonwealth Games 2022

Brem und Co. unterstützen die Kampagne

Kampagne gegen Übergewicht gestartet

Andrea Magro wurde als Fecht-Bundestrainer entlassen

Streit um Bundestrainer Magro: DOSB schaltet sich ein


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.