Pferdesport

Galopper Quijano Zweiter in Kanada

SID
Montag, 08.09.2008 | 11:43 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Mallorca Open Women Single
SoLive
WTA Mallorca: Görges -
Sevastova (Finale)
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Der sechs Jahre alte deutsche Galopper-Wallach Quijano hat auf der Rennbahn von Woodbine im kanadischen Toronto Rang zwei in den Northern Dancer Turf Stakes belegt.

Unter seinem ständigen Reiter Andrasch Starke musste sich der amtierende Galopper des Jahres in dem 750.000 Dollar-Rennen mit minimalem Nase-Rückstand geschlagen geben. Der Sieg ging an Champs Elysees unter Garret Gomez.

Der von Peter Schiergen in Köln trainierte Wallach verdiente mit Rang zwei rund 89.000 Euro und hat seine Gewinnsumme auf ingesamt 1.377.915 Euro gesteigert. Der Galopper-Millionär soll nun in drei Wochen an gleicher Stelle das Canadian International bestreiten. "Ich bin sehr zufrieden. Er hat toll gekämpft, nachdem er schon geschlagen schien", sagte Schiergen nach dem Rennen.

Schiergen hatte in Iffezheim mit Kamsin den Großen Mercedes Benz-Preis von Baden gewonnen. Auf Kamsin war der Franzose Johan Victoire für den in Kanada weilenden Starke eingesprungen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung