Pferdesport

FN verlängert mit Schmezer und Melzer

SID
Mittwoch, 10.09.2008 | 16:39 Uhr
Holger Schmezer
© DPA
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Schmezer und Hans Melzer werden bis zu den Olympischen Spielen 2012 in London Bundestrainer der Dressur- und der Vielseitigkeitsreiter bleiben.

Die beiden erfolgreichen Coaches erhalten neue Vierjahresverträge, sagte Hanfried Haring, Generalsekretär der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN). Es gebe keinen Grund, neue Trainer zu suchen, erklärte Haring. Beide Mannschaften hatten bei den Olympischen Spielen in Hongkong Gold gewonnen.

Für die Springreiter sucht der Verband hingegen nach dem schlechten Abschneiden bei den Olympischen Spielen einen neuen Trainer. Kurt Gravemeier (Sendenhorst) wird den Ende des Jahres auslaufenden Kontrakt nicht verlängern. "Es gibt noch keine Kandidaten", sagte Haring.

Unterschrift folgt im Oktober

Die neuen Verträge mit Dressur-Coach Schmezer und Vielseitigkeits-Trainer Melzer seien noch nicht unterschrieben, erklärte Haring. Dies soll offiziell Mitte Oktober in Warendorf erfolgen. Arbeitgeber ist das Deutsches Olympiade-Komitee für Reiterei (DOKR).

Der im niedersächsischen Salzhausen lebende Melzer (57) trainiert den A- und B-Kader seit 2001 und ist verantwortlich für die gesamte Disziplin Vielseitigkeit. Unter seiner Regie gewann das deutsche Team den Weltmeistertitel 2006 und nun Olympia-Gold.

Unterstützt wird der Nachfolger von Martin Plewa durch den Briten Chris Bartle. Schmezer übernahm die Dressurreiter zum Jahreswechsel 2000/2001 als Nachfolger von Klaus Balkenhol.

Der 60-Jährige aus Verden, der zuvor den Nachwuchs trainiert hatte, gewann mit dem deutschen Team unter anderem zweimal Olympia-Gold und zweimal den WM-Titel.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung