Freitag, 05.09.2008

Leichtathletik

Doppel-Weltmeister Gay sagt Start in Brüssel ab

Doppel-Weltmeister Tyson Gay hat seinen Start im 100-Meter-Rennen gegen die jamaikanischen Supersprinter Usain Bolt und Asafa Powell beim Golden-League-Finale der Leichtathleten in Brüssel abgesagt.

Tyson Gay, Leichtathletik, USA, 100m
© Getty

Der US-Amerikaner, in dieser Saison gehandicapt durch eine Oberschenkelzerrung, wolle angesichts des kühlen Wetters kein weiteres Verletzungsrisiko eingehen, teilte der Leichtathletik-Weltverband IAAF auf seiner Website mit. Bei den Olympischen Spielen in Peking hatte Gay das Finale verpasst.

Das könnte Sie auch interessieren
Sebastian Coe und der IAAF erlaubt drei Russen den Start unter neutraler Flagge

IAAF erlaubt Russen-Trio Start unter neutraler Flagge

Lena Schöneborn nimmt den Weltcup ins Visier

Schöneborn mit Mut in die Weltcup-Saison

Die Hallen-EM findet in Belgrad statt

DLV mit 45 Athleten zur Hallen-EM


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.