DTM

Doch keine Demonstration in Paris

SID
Donnerstag, 18.09.2008 | 13:07 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
MiLive
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
MiLive
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Das Deutsche Tourenwagen Masters kann sich doch nicht auf den Boulevards von Paris präsentieren. Die Pariser Stadtregierung habe die bereits erteilte Genehmigung für die geplante Demonstrationsfahrt am 26. September kurzfristig zurückgezogen, teilte der DTM-Rechteinhaber ITR mit.

Eigentlich sollten die Mercedes-Piloten Ralf Schumacher (Kerpen) und Bruno Spengler (Kanada) sowie die Audi-Fahrer Alexandre Premat (Frankreich) und Tom Kristensen (Dänemark) mit ihren DTM-Rennwagen durch die französische Metropole fahren.

Die Show an der Seine war als spektakuläres Warm-Up für den zehnten DTM-Saisonlauf am 5. Oktober im 200 Kilometer entfernten Le Mans gedacht.

Das Rennen auf der Strecke im Nordwesten Frankreichs ist als einziger der fünf DTM-Läufe im Ausland noch nicht für den Rennkalender 2009 bestätigt. Der neunte von elf Läufen der aktuellen Saison steht am Sonntag in Barcelona auf dem Programm.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung