Donnerstag, 18.09.2008

DTM

Doch keine Demonstration in Paris

Das Deutsche Tourenwagen Masters kann sich doch nicht auf den Boulevards von Paris präsentieren. Die Pariser Stadtregierung habe die bereits erteilte Genehmigung für die geplante Demonstrationsfahrt am 26. September kurzfristig zurückgezogen, teilte der DTM-Rechteinhaber ITR mit.

Eigentlich sollten die Mercedes-Piloten Ralf Schumacher (Kerpen) und Bruno Spengler (Kanada) sowie die Audi-Fahrer Alexandre Premat (Frankreich) und Tom Kristensen (Dänemark) mit ihren DTM-Rennwagen durch die französische Metropole fahren.

Die Show an der Seine war als spektakuläres Warm-Up für den zehnten DTM-Saisonlauf am 5. Oktober im 200 Kilometer entfernten Le Mans gedacht.

Das Rennen auf der Strecke im Nordwesten Frankreichs ist als einziger der fünf DTM-Läufe im Ausland noch nicht für den Rennkalender 2009 bestätigt. Der neunte von elf Läufen der aktuellen Saison steht am Sonntag in Barcelona auf dem Programm.

Das könnte Sie auch interessieren
Billy Monger war im April schwer verunglückt

Nach Amputation: Monger richtet emotionale Worte an Unterstützer

Jonas Folger fuhr in Austin auf Rang elf

MotoGP: Folger Elfter in den USA

Marcel Schrötter fuhr in Austin auf Platz acht

Moto2: Schrötter Achter in Austin


Diskutieren Drucken Startseite
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Trend

Wer wird DTM-Champion 2016?

Mattias Ekström peilt den DTM-Titel an
Mattias Ekström
Marco Wittmann
Robert Wickens
Timo Glock
Paul di Resta
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.