Tennis

Dementjewa und Jankovic sicher ins Viertelfinale

SID
Montag, 01.09.2008 | 10:48 Uhr
Jelena Dementjewa
© DPA

Tennis-Olympiasiegerin Jelena Dementjewa aus Russland hat problemlos das Viertelfinale bei den US Open in New York erreicht. Die Finalistin von 2004 gewann 6:4, 6:1 gegen die Olympia-Vierte Li Na aus China.

Nächste Gegnerin ist die Schweizerin Patty Schnyder, die sich 4:6, 6:3, 6:3 gegen Katarina Srebotnik aus Slowenien durchsetzte. Auf der Tribüne verfolgte ihr Freund, Eishockey-Weltmeister Maxim Afinogenow, erfreut den lockeren Sieg.

Das Achtelfinale der Damen im Überblick

Afinogenow ist beim NHL-Club Buffalo Sabres Teamkollege des Mannheimers Jochen Hecht. Dementjewa hat die Chance, nach dem frühzeitigen Aus der Weltranglisten-Ersten Ivanovic nach Gold in Peking nun sogar die neue Nummer eins zu werden. "Das ist ein Traum, aber daran denke ich nicht. Ich will mir nicht all den Druck aufladen", sagte Dementjewa.


Jankovic trifft auf Bammer

Jelena Jankovic hatte als erste Spielerin das Viertelfinale erreicht. Die Serbin siegte 3:6, 6:2, 6:1 gegen die Dänin Caroline Wozniacki Jankovic und spielt dort gegen die Österreicherin Sybille Bammer, die erstmals unter den letzten Acht bei einem Grand Slam steht.

Die Mutter einer sieben Jahre alten Tochter behielt nach mehr als drei Stunden mit 7:6 (7:3), 0:6, 6:4 die Oberhand über die letztjährige Wimbledon-Finalistin Marion Bartoli aus Frankreich.

Am Montag wollte Anna-Lena Grönefeld mit einem Sieg über Russlands Olympia-Zweite Dinara Safina ins Viertelfinale einziehen. Dort stehen im Herren-Doppel Davis-Cup- Spieler Philipp Petzschner und sein Partner Christopher Kas, denen ein reizvoller Vergleich gegen die Bryan-Zwillinge aus den USA winkt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung