Montag, 08.09.2008

Paralympics

Buggenhagen Vorbild für deutsches Team

Das 171 Mitglieder starke deutsche Paralympics-Team ist so jung wie noch nie, die Aufmerksamkeit zieht allerdings die 55-jährige Marianne Buggenhagen auf sich.

paralympics, Buggenhagen
© DPA

Die querschnittsgelähmte Berlinerin, die 1994 vor Franziska van Almsick und Steffi Graf zu Deutschlands "Sportlerin des Jahres" gewählt wurde, erlebt ihre fünften Paralympics und holte im Kugelstoßen Bronze.

"Es sind definitiv meine letzten Spiele", sagte die erfahrene Leistungssportlerin, die mit ihren acht Goldmedaillen bei Paralympics Maßstäbe setzte. Sich selbst sieht sie nicht als Star im Behindertensport, ein Vorbild möchte die Krankenschwester aber gern sein. "Ich habe als Behinderte viel erreicht, vielleicht wäre mir das als Nichtbehinderte nicht gelungen", sagte sie.

Näpel mit erstem Gold

39 Prozent der deutschen Mannschaft sind weiblich, die ersten acht Medaillen wurden von Frauen geholt. Die Dressurreiterin Britta Näpel gewann das erste deutsche Gold. Das Durchschnittsalter der Deutschen liegt bei 32 Jahren und ist im Vergleich zu den Paralympics in Athen deutlich gesunken.

Jüngste Teilnehmerin aus Deutschland ist die 16-jährige Katharina Schett vom BRS Gersweiler, die als Bogenschützin ihre paralympische Premiere feiert.

Insgesamt ist die Quote der Debütanten mit 73 Sportlern erheblich gestiegen. "Wir wollten den hoffnungsvollen Athleten für 2012 in London bereits jetzt einen Start ermöglichen, damit sie wertvolle Erfahrungen sammeln können", sagte Chef de Mission Karl Quade.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.