Freitag, 26.09.2008

Tischtennis

Fehlstart für Boll und Ovtcharov beim Weltcup

Mit einem Fehlstart hat für Europameister Timo Boll und seinen Düsseldorfer Klubkollegen Dimitrij Ovtcharov der Tischtennis-Weltcup begonnen.

Tischtennis, Timo Boll
© dpa

Der zweimalige Turnier-Gewinner Boll verlor in Lüttich sein erstes Gruppenspiel mit 2:4 Sätzen gegen den Griechen Kalinikos Kreanga.

Druck wächst vor zweitem Durchgang

Der EM-Dritte Ovtcharov erlitt eine klare 0:4-Niederlage gegen den Athen-Olympiasieger Ryu Seung Min aus Südkorea. Damit stehen beide deutschen Teilnehmer vor dem zweiten Durchgang unter Druck.

Noch eine Woche zuvor hatte Boll seinen Gegner in der Champions League besiegt. Kreanga drehte diesmal den Spieß um und setzte sich den Olympia-Zweiten im Team durch.

Die anderen Gruppengegner von Boll sind Gao Ning (Singapur) und Segun Toriola (Nigeria). Aus jeder der vier Gruppen qualifizieren sich jeweils zwei Spieler für das Achtelfinale.

Das könnte Sie auch interessieren
Uwe Bender übernimmt bis zur WM den Deutschland-Achter

Bender übernimmt Deutschland-Achter bis zur WM

Commonwealth Games finden nicht in Durban statt

Durban verliert Commonwealth Games 2022

Brem und Co. unterstützen die Kampagne

Kampagne gegen Übergewicht gestartet


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.