Samstag, 27.09.2008

Schweizer kommt von Strecke ab

62 jähriger verunglückt auf Nürburgring

Das ADAC-Eifelrennen auf dem Nürburgring ist von einem tödlichen Unfall überschattet worden.

Wie die Polizeiinspektion Adenau mitteilte, kam ein 62 Jahre alter Schweizer während des 400 Kilometer Rennens mit seinem zum Rennauto umgebauten Oldtimer auf der Nordschleife von der Strecke ab.

Der Mann prallte mit seinem Ford Mustang frontal gegen eine durch Reifenstapel zusätzlich gesicherte Leitplanke. Er starb noch an der Unfallstelle. Das Rennen wurde dennoch fortgesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren
Sandro Cortese sieht noch Steigerungspotenzial

Nachholbedarf bei Cortese und Schrötter

Die Rallye Deutschland geht in die nächste Runde

Deutschland: Prolog in Saarbrücken, Powerstage am Servicepark

Die Rallye Dakar führt seit zehn Jahren durch Südamerika

Rallye Dakar 2018 gastiert in drei Ländern


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird DTM-Champion 2016?

Mattias Ekström peilt den DTM-Titel an
Mattias Ekström
Marco Wittmann
Robert Wickens
Timo Glock
Paul di Resta
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.