Freitag, 01.08.2008

Zabel zieht es in die Halle

"Ehrenrunde" auf der Radrennbahn

Hannover - Radprofi Erik Zabel möchte nach dem Ende seiner Karriere als Straßenfahrer noch Sechstagerennen bestreiten. "Gegen eine Ehrenrunde im Winter hätte ich nichts", sagte der 38-Jährige vor dem Rundstreckenrennen "Nacht von Hannover".

Sein Vertrag beim Rennstall Milram läuft zum Jahresende aus. Bereits in den vergangenen Jahren hatte Zabel mit Partnern wie Bruno Risi und Leif Lampater mehrere Sixdays gefahren und gewonnen.

"Ein Vergleich mit Bahn-Spezialisten wie Risi oder Bartko würde mich reizen", erklärte der 14-malige Tour-de-France-Teilnehmer. In seiner Jugend war Zabel Mitglied im Junioren-Bahnvierer der DDR gewesen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kristina Vogel ist amtierende Olympiasiegerin und Weltmeisterin

Dreimal Gold: Vogel besteht ersten Härtetest

Andre Greipel konnte einen Etappensieg einfahren

Algarve-Rundfahrt: Greipel gewinnt vierte Etappe vor Degenkolb

Vogel und Welte setzten sich gegen die Weltmeisterinnen aus Russland durch

Siege für Bahnrad-Teams in Cali


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.