US-Verband will Staffel-Weltrekord streichen

SID
Freitag, 01.08.2008 | 16:10 Uhr
Leichtathletik, Doping, USATF, US-Staffel, Jerome Young, Antonio Pettigrew, Tyree Washington, Michael Johnson
© Getty
Advertisement
Liga ACB
Real Madrid -
Teneriffa (Spiel 1)
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
IndyCar Series
Indy 500
Liga ACB
Baskonia -
Malaga (Spiel 1)
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 7)
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 1)
Liga ACB
Malaga -
Baskonia (Spiel 2)
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 2)
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 3)
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 4)
World Rugby U20 Championship
Wales -
Japan
World Rugby U20 Championship
England -
Schottland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Australien
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Wales

Peking - Der US-Leichtathletik-Verband (USATF) will den dopingbelasteten 4 x 400-Meter-Weltrekord der US-Staffel löschen lassen. Jerome Young, Antonio Pettigrew, Tyree Washington und Michael Johnson liefen am 22. Juli 1998 in Uniondale/New York in 2:54,20 Minuten die Bestmarke.

Pettigrew hat inzwischen eingestanden, dass er von 1997 an zu unerlaubten Mitteln gegriffen hat. Young gilt als überführter Dopingsünder, allerdings erst von 1999 an.

Nach amerikanischen Medienberichten will sich der Verband bei seiner Versammlung im Dezember in Reno mit dem Thema beschäftigen. "Es ist das Richtige, diesen Rekord zu streichen", meinte USATF-Generalsekretär Doug Logan.

Klare Botschaft

"Unsere Botschaft ist klar: Sauber anzutreten, sauber zu gewinnen und sauber Rekorde zu brechen." Falls dem Quartett die Bestleistung genommen wird, bleibt der langjährige Superstar Michael Johnson dennoch in ihrem Besitz.

Er hatte zusammen mit Andrew Valmon, Quincy Watts und Butch Reynolds den alten Weltrekord (2:54,29 Minuten) bei der Weltmeisterschaften 1993 in Stuttgart aufgestellt.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung