Radsport

Spanier Gutierrez siegt bei Eneco-Tour

SID
Mittwoch, 27.08.2008 | 17:32 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Der Spanier Jose Ivan Gutierrez hat die Eneco-Tour in den Niederlanden und Belgien gewonnen und damit seinen Vorjahressieg wiederholt.

Der Fahrer vom Team Caisse d'Epargne fuhr im abschließende Einzelzeitfahren um Mechelen die zweitschnellste Zeit und verdrängte damit den bis dahin führenden Andre Greipel vom Team Columbia von der Spitze.

Der Sprintspezialist aus Hürth wurde Tages-Neunter, verlor auf den 18,8 Kilometern 25 Sekunden auf Gutierrez und beendete die Rundfahrt auf Rang fünf.

Gutierrez setzte sich in der Endabrechnung hauchdünn vor dem Belgier Sebastien Rosseler durch. Dem Quickstep-Fahrer fehlten am Ende vier Sekunden auf den Gesamtsieg.

Der schnellste Fahrer im Kampf gegen die Uhr war der Lette Raivis Belohvosciks. In 22,01 Minuten distanzierte der Profi vom Team Scott-American Beef Gutierrez, Rosseler und den Australier Michael Rogers (Columbia), die alle drei die gleiche Zeit fuhren, um neun Sekunden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung