Pferdesport

Reiter aus 15 Nationen beim Turnier der Sieger

SID
Donnerstag, 28.08.2008 | 12:25 Uhr
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Münster - Die Weltelite der Springreiter trifft sich zum Turnier der Sieger in Münster. Teilnehmer aus 15 Nationen kämpfen bis zum 31. August um Siege und Platzierungen.

Die Veranstaltung ist zugleich die dritte Etappe der Riders Tour. Die hoch dotierte Springserie findet bereits zum fünften Mal in Münster statt. Spitzenreiter der Tour ist zur Zeit Carsten-Otto Nagel (Wedel) vor Andre Thieme (Plau) und Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen), die punktgleich in die dritte Etappe starten.

Ahlmann nicht am Start

Insgesamt versprechen zahlreiche Spring- und Dressurprüfungen der Klasse S Spannung. Für Deutschland geht mit Ludger Beerbaum (Riesenbeck), seiner Schwägerin Meredith Michaels-Beerbaum und Marco Kutscher (Hörstel) fast die komplette Olympia-Equipe an den Start.

Lediglich Christian Ahlmann (Marl) darf aufgrund seines Doping-Vergehens in Hongkong nicht starten.

Mehr Geld als im Vorjahr

Mit Vize-Olympiasieger Rolf-Göran Bengtsson (Schweden), Michael Whitaker (Großbritannien) und Laura Kraut (USA) haben sich weitere internationale Topreiter angemeldet. Höhepunkt ist die mit 150.000 Euro dotierte dritte Wertungsprüfung zur Riders Tour.

Mit einem Gesamtetat von 900.000 Euro liegt das Turnier über dem Vorjahresniveau.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung