Sonntag, 10.08.2008

Motorrad-Langstrecken-Weltmeisterschaft

WM-Lauf für Schumacher vorzeitig beendet

Oschersleben - Der siebenfache Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher hat den ersten WM-Lauf auf zwei Rädern mit seinem Team vorzeitig abgebrochen. Bei der Motorrad-Langstrecken-WM beendete das Team mit Schumacher, Martin Bauer, Matthias von Hammerstein das Rennen vorzeitig nach 145 Runden.

Motorsport, Motorrad, WM-Lauf, Schumacher
© DPA

Es seien lediglich die vorhandene Performance demonstriert und diverse Fahrwerksteile ausprobiert worden, hieß es. Mit Bauer kämpft das Team um die Titelverteidigung in der Internationalen Deutschen Superbike-Meisterschaft (IDM), was eindeutig Priorität habe.

Nachdem sich das Holzhauer Racing Promotion Team nach 6:18:58,094 Stunden offiziell aus der Langstrecken-WM abgemeldet hatte, wurden die Superbikes zur Vorbereitung für die IDM-Rennen in die Box geschoben. Sieger des 8-Stunden-Rennens von Oschersleben wurde das Team Kawasaki France mit 305 Runden.

Training in der Nacht

Schumacher hatte zum ersten Mal an einem Rennen zur Motorrad-Langstrecken-Weltmeisterschaft teilgenommen. Am Tag zuvor war der Kerpener im Training noch schwer gestürzt, blieb aber unverletzt.

Die völlig zerstörte 1000-ccm-Honda musste neu aufgebaut werden, bevor Schumacher erstmals in der Nacht trainierte.

Schumacher war in den vergangenen Monaten bereits bei einigen Rennen in der Superbike-Klasse der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft (IDM) an den Start gegangen und dabei ebenfalls mehrfach gestürzt. Bei seinen Ausrutschern blieb der 39-Jährige bislang unverletzt.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird DTM-Champion 2016?

Mattias Ekström peilt den DTM-Titel an
Mattias Ekström
Marco Wittmann
Robert Wickens
Timo Glock
Paul di Resta
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.