Samstag, 30.08.2008

Siebenkämpferin in Peking positiv getestet

Lebenslange Sperre für Blonska

Kiew - Die des Dopings überführte ukrainische Siebenkämpferin Ludmilla Blonska, Silbermedaillengewinnerin bei den Olympischem Spielen in Peking, wird lebenslang gesperrt. Das entschied der ukrainische nationale Leichtathletikverband.

Die 30-Jährige war nach ihrem Wettkampf in Peking positiv auf das anabole Mittel Methyltestosteron getestet worden. Die Silbermedaille wurde ihr daraufhin aberkannt. Es war das zweite Mal, dass Blonska als Dopingsünderin erwischt wurde.

Auch ihr Trainer Sergej Blonski wird lebenslang gesperrt. Die Siebenkämpferin hatte behauptet, er habe sie zur Einnahme des Dopingmittels gezwungen.

Das könnte Sie auch interessieren
Allyson Felix will Usain Bolt in Tokio überholen

Bald besser als Bolt? Felix nimmt Tokio ins Visier

Florian Orth gefällt die Nominierungspraxis nicht

Orth kritisiert DLV und sagt Hallen-EM ab

Mo Farah wehrt sich gegen die Dopingvorwürfe

Farah wehrt sich gegen erneute Dopingvorwürfe


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.