Sonntag, 31.08.2008

Kanu

Kanute Rauhe holt 49. Meistertitel

Die mit reichlich Medaillen dekorierten Olympia-Kanuten sind auch bei den deutschen Rennsport-Meisterschaften in München auf der Erfolgswelle gepaddelt.

Kanu, Rauhe
© Getty

Silbermedaillen-Gewinner und Rekord-Champion Ronny Rauhe aus Potsdam war an der Seite von Tim Wieskötter im Kajak-Zweiter sowohl über 200 Meter wie auch über 500 Meter nicht zu schlagen und holte seinen 48. und 49. Meistertitel.

Auch Conny Waßmuth aus Magdeburg konnte doppelt feiern. Die Gold-Siegerin von Peking im Kajak-Vierer war im Kajak-Einer über die Sprintstrecke die Schnellste und gewann mit Nicole Beck im Kajak- Zweier auf der 500-m-Distanz.

Goldschmidt siegt über 6000 Meter

Zum Abschluss der Meisterschaften gewann der Olympia-Dritte Arnd Goldschmidt aus Karlsruhe mit dem Sieg im Kajak-Einer über 6000 Meter seinen dritten Titel. Im Canadier-Einer fuhr Erik Leue aus Magdeburg auf der Langstrecke zu seiner zweiten Meisterschaft. Bei den Frauen siegten Maren Knebel (Karlsruhe) im Kajak-Einer und Miriam Frenken/Jennifer Klein (Düsseldorf) im Canadier-Zweier.

Der KC Potsdam, der mit neun Titeln erfolgreichster Verein war, feierte nach den Siegen von Rauhe/Wieskötter einen weiteren Erfolg. Im Canadier-Vierer über 200 Meter siegte das Boot des WM-Zweiten Sebastian Brendel vor dem SC Neubrandenburg und der RG KV NRW.

Der Canadier-Zweier aus Nordrhein-Westfalen mit dem Olympia-Zweiten Tomasz Wylenzek aus Essen fuhr ebenfalls über 200 Meter zum Titel, über 500 Meter waren die Berliner Nikolay Fust/Björn Wäschke vorne.

Reinhardt gelingt die Revanche

Sieger über die 500 Meter im Canadier-Einer wurde Leue. Im Kajak-Vierer der Männer holte sich die RG Baden-Württemberg mit Bronze-Medaillengewinner Goldschmidt (Karlsruhe) nach den 1000 Metern auch den Titel über 200 Meter.

Bei den Frauen nahm die RG Baden-Württemberg mit Peking-Gewinnerin Nicole Reinhardt erfolgreiche Revanche am KC Potsdam, der am Vortag sowohl über 500 Meter wie auch über 1000 Meter gewonnen hatte.

Olympiasiegerin Fanny Fischer und ihr Team mussten sich diesmal mit dem zweiten Platz begnügen. Kajak-Olympiasieger Katrin Wagner- Augustin aus Potsdam trat nach den Vorläufen wegen einer Magenverstimmung in den Finalläufen nicht mehr an.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.