ALMS

Luhr und Werner holen ALMS-Fahrertitel

SID
Sonntag, 31.08.2008 | 13:28 Uhr
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Das Audi-Duo Lucas Luhr und Marco Werner hat vorzeitig den Fahrertitel in der LM P1-Klasse der American Le Mans-Serie (ALMS) sicher.

Die Piloten aus Koblenz und Dortmund profitierten beim neunten von elf Saisonläufen in Detroit von der Disqualifikation ihrer Teamkollegen Marcel Fässler und Emanuele Pirro, die zuvor das Stadtrennen gewonnen hatten.

Da jedoch der R10 TDI von Fässler/Pirro (Schweiz/Italien) das zulässige Mindestgewicht unterschritt, wurde den Audi-Fahrern der erste Saisonsieg aberkannt. Luhr/Werner, die nach zuvor sieben Siegen in Serie in Detroit wegen eines Unfalls ohne Punkte blieben, ist damit der Gesamterfolg nicht mehr zu nehmen.

Luhr schreibt ALMS-Geschichte

"Natürlich hätten wir den Meistertitel lieber unter anderen Umständen gewonnen", sagte der 42 Jahre alte Werner, der bereits 2003 und 2004 den Titel in der LM P1-Klasse gewonnen hatte.Luhr ist mit dem Erfolg der erste Fahrer in der Geschichte der nordamerikanischen Sportwagen-Serie, der den Titel in den Klassen GT2, LM P2 und LM P1 gewonnen hat.

Der Tagessieg von Detroit in der LM P1-Klasse ging nach dem Ausschluss von Fässler/Pirro an die Amerikaner Clint und Jon Field. In der leichteren und leistungsschwächeren LM P2-Klasse feierte Acura/Honda einen Dreifach-Erfolg. Franck Montagny/James Rossiter siegten vor David Brabham/Scott Sharp und Gil de Ferran/Simon Pagenaud. Timo Bernhard (Dittweiler) und der Franzose Romain Dumas verteidigten als Vierte im Porsche RS Spyder die Führung in der Fahrerwertung.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung