Montag, 28.07.2008

Volleyball

FIVB will Volleyball attraktiver machen

Rio de Janeiro - Der Weltverband FIVB plant Regeländerungen, um die Sportart attraktiver für Fernseh-Übertragungen zu machen.

"Wir werden im September entscheiden, ob wir den Luftdruck des Balles etwas verringern", sagte der chinesische FIVB-Vizepräsident Mei Jizhong am Rande des Weltliga-Endspiels in Rio de Janeiro.

Daraus würden längere Ballwechsel resultieren, die das Spiel interessanter für die Zuschauer machen könnten. Außerdem erwäge der Verband eine Änderung der Auswechsel-Regeln, um die Anzahl der Spielunterbrechungen zu reduzieren.

Das könnte Sie auch interessieren
Lena Schöneborn ist der Saisonauftakt in Los Angeles geglückt

Moderner Fünfkampf: Schöneborn gewinnt Weltcup-Auftakt

Eleudis Valentim gewann gegen Nieke Nordmeyer

Grand Prix in Düsseldorf: Stoll-Sieg zum Auftakt

IOC

IOC: Auswertung des McLaren-Berichts braucht mehr Zeit


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.