Montag, 28.07.2008

Volleyball

FIVB will Volleyball attraktiver machen

Rio de Janeiro - Der Weltverband FIVB plant Regeländerungen, um die Sportart attraktiver für Fernseh-Übertragungen zu machen.

"Wir werden im September entscheiden, ob wir den Luftdruck des Balles etwas verringern", sagte der chinesische FIVB-Vizepräsident Mei Jizhong am Rande des Weltliga-Endspiels in Rio de Janeiro.

Daraus würden längere Ballwechsel resultieren, die das Spiel interessanter für die Zuschauer machen könnten. Außerdem erwäge der Verband eine Änderung der Auswechsel-Regeln, um die Anzahl der Spielunterbrechungen zu reduzieren.

Das könnte Sie auch interessieren
Martyna Trajdos hat zum zweiten Mal in ihrer Karriere ein Grand-Slam-Turnier gewonnen

Trajdos gewinnt in Jekaterinburg

Sebastian Brendel und Jan Vandrey starten gut in die Weltcup-Saison

Kanu-Asse Brendel/Vandrey starten mit Rang zwei in Weltcup-Saison

Dirk Schimmelpfennig kann den "Unmut der Verbände sehr gut nachvollziehen"

Irritationen über Sportförderung 2018 - DOSB: "Unnötige Verzögerung"


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Darts Premier League 2017?

Gary Anderson will seinen Titel verteidigen
Michael van Gerwen
Gary Anderson
Phil Taylor
Peter Wright
Raymond van Barneveld
Adrian Lewis
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.