Freitag, 11.07.2008

Grand-Prix-Endrunde im Frauen-Volleyball

Brasilien und Kuba weiter unbesiegt

Yokohama - Brasilien und Kuba sind bei der Grand-Prix-Endrunde im Frauen-Volleyball auch nach dem dritten Spieltag weiter unbesiegt.

Der WM-Zweite Brasilien bezwang in Yokohama Olympiasieger China mit 3:1, Kuba drehte gegen die USA einen 0:2-Rückstand noch in einen 3:2 (22:25, 17:25, 25:18, 25:21, 15:11)-Erfolg um.

Die beiden erfolgreichen Teams treffen im Kampf um den Turniersieg und die damit verbundenen 200.000 Dollar Preisgeld aufeinander.

China weiter ohne Sieg 

Kuba spielt außerdem noch gegen Europameister Italien, Brasilien gegen Gastgeber Japan.

28 Tage vor Beginn der Olympischen Spiele in Peking ist Gastgeber China noch ohne Sieg. Dabei hatten die Chinesinnen in den drei Vorrundenturnieren acht Siege erkämpft und erst zum Abschluss gegen Brasilien verloren.

Das könnte Sie auch interessieren
Lena Schöneborn ist der Saisonauftakt in Los Angeles geglückt

Moderner Fünfkampf: Schöneborn gewinnt Weltcup-Auftakt

Eleudis Valentim gewann gegen Nieke Nordmeyer

Grand Prix in Düsseldorf: Stoll-Sieg zum Auftakt

IOC

IOC: Auswertung des McLaren-Berichts braucht mehr Zeit


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.