Weltjahresbestleitungen bei US-Trials

Zwei weitere Weltjahresbestleistungen

SID
Montag, 07.07.2008 | 09:27 Uhr
Leichtathletik, US-Trials, Lolo Jones
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Eugene - Am Schlusstag ihrer Meisterschaften in Eugene im US-Bundesstaat Oregon haben die US-Leichtathleten zwei neue Weltjahresbestleistungen aufgestellt.

Im Halbfinale über 100 Meter Hürden sorgte zunächst Lolo Jones mit 12,45 Sekunden für einen Rekord.

Im Endlauf sprintete die 25-Jährige sogar auf 12,29 Sekunden und verfehlte den Weltrekord der Bulgarin Jordanka Donkowa nur um 8/100, allerdings wehte dabei mit 3,8 Metern pro Sekunde ein zu starker Rückenwind.

Felix verpasst Weltjahresbestleistung nur knapp

Im Stabhochsprung verbesserte Jennifer Stuczynski ihre bisherige Jahresbestmarke um zwei Zentimeter auf 4,92 Meter. Über 200 Meter setzte sich Walter Dix hauchdünn um 5/1000 Sekunden gegen Olympiasieger Shawn Crawford durch. Beide liefen nach 19,86 Sekunden über die Ziellinie.

Bei den Frauen triumphierte Weltmeisterin Allyson Felix in 21,82 Sekunden - jedoch verwehte ein zu starker Rückenwind von 5,6 Metern pro Sekunde die neue Weltjahresbestleistung. Insgesamt stellten die US-Leichtathleten während ihrer achttägigen Trials fünf Weltjahresbestleistungen auf.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung