Donnerstag, 03.07.2008

Radsport

Pollack sagt Start bei Österreich-Rundfahrt ab

Kolkwitz - Olympia-Teilnehmer Olaf Pollack (Kolkwitz) aus dem österreichischen Team Volksbank verzichtet auf eine Teilnahme an der 60. Österreich-Rundfahrt.

Statt am 5. Juli den Etappen-Auftakt in Klausen zu absolvieren will Pollack etwas kürzertreten. "Mein Formbarometer zeigt nach unten. Eine Pause würde mir in Hinblick auf die Olympischen Spiele und die weitere Saison tendenziell nicht schaden", sagte der 34-Jährige.

Pollack hatte zuletzt mit diversen Problemen zu kämpfen. Die Tour de Suisse musste der ehemalige T-Mobile-Profi mit einer Bronchitis aufgeben. Anfang der Woche wurde Pollack beim Training in der Nähe von Freiburg von einem Auto angefahren.

Pollack, der im März zusammen mit Roger Kluge (Cottbus) Vize-Weltmeister im Madison geworden war, ist vom Deutschen Olympischen Sport-Bund (DOSB) für das Zweier-Mannschaftsfahren in Peking nominiert worden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kristina Vogel gewann den Sprint in Los Angeles

Bahnrad: Vogel siegt auch im Sprint von Los Angeles

In Abu Dhabi war für die Deutschen zum Abschluss nichts zu holen

Abu Dhabi Tour: Deutsche Sprinter zum Abschluss bezwungen

Peter Sagan feierte seinen ersten Sieg für das deutsche Team Bora-hansgrohe

Sagan feiert ersten Saisonsieg in Kuurne


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.