Preis der Spielbank in Hamburg

Peace Royale triumphiert

SID
Donnerstag, 03.07.2008 | 00:01 Uhr
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 3
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Premiership
Leicester -
Bath

Hamburg - Die als klare Favoritin gestartete Stute Peace Royale hat auf der Galopprennbahn in Hamburg nach einem spannenden Finish den mit 50 000 Euro dotierten Preis der Spielbank Hamburg gewonnen.

Unter dem deutschen Championjockey Eduardo Pedroza entschied Peace Royale das 1600-Meter-Rennen mit einem kurzem Kopf Vorsprung gegenüber der von Terence Hellier gerittenen Flashing Colour zu ihren Gunsten. Rang drei im Feld der elf teilnehmenden Stuten ging an die englische Nolas Lolly mit Filip Minarik.

Die Siegerin Peace Royale wird von Andreas Wöhler in Gütersloh trainiert, beim sechsten Start war es für sie bereits der vierte Sieg. Exakt 120 000 Euro hat die Stute jetzt für das Filly Syndikat eingaloppiert, eine Besitzergemeinschaft um Ex-Jockey Manfred Hofer.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung