Donnerstag, 03.07.2008

Preis der Spielbank in Hamburg

Peace Royale triumphiert

Hamburg - Die als klare Favoritin gestartete Stute Peace Royale hat auf der Galopprennbahn in Hamburg nach einem spannenden Finish den mit 50 000 Euro dotierten Preis der Spielbank Hamburg gewonnen.

Unter dem deutschen Championjockey Eduardo Pedroza entschied Peace Royale das 1600-Meter-Rennen mit einem kurzem Kopf Vorsprung gegenüber der von Terence Hellier gerittenen Flashing Colour zu ihren Gunsten. Rang drei im Feld der elf teilnehmenden Stuten ging an die englische Nolas Lolly mit Filip Minarik.

Die Siegerin Peace Royale wird von Andreas Wöhler in Gütersloh trainiert, beim sechsten Start war es für sie bereits der vierte Sieg. Exakt 120 000 Euro hat die Stute jetzt für das Filly Syndikat eingaloppiert, eine Besitzergemeinschaft um Ex-Jockey Manfred Hofer.

Das könnte Sie auch interessieren
Commonwealth Games finden nicht in Durban statt

Durban verliert Commonwealth Games 2022

Brem und Co. unterstützen die Kampagne

Kampagne gegen Übergewicht gestartet

Andrea Magro wurde als Fecht-Bundestrainer entlassen

Streit um Bundestrainer Magro: DOSB schaltet sich ein


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.