Hockey

Damen erreichen Remis gegen Südkorea

SID
Samstag, 05.07.2008 | 18:51 Uhr
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Bremen - Die deutschen Hockey-Damen haben im zweiten Spiel des Vier-Nationen-Turniers in Bremen gegen Olympia-Teilnehmer Südkorea ein leistungsgerechtes 2:2 (2:0) erreicht.

Maike Stöckel (26. Minute) und Tina Bachmann (31.) hatten für eine 2:0- Führung gesorgt. Die Südkoreanerinnen hatten die Partie vor rund 750 Zuschauern aber über weite Phasen der zweiten Hälfte im Griff und kamen noch verdient zum Ausgleich.

Der Turniersieg entscheidet sich am Sonntag im Fernduell beider Teams, wenn Südkorea gegen Indien und Deutschland gegen die USA antreten.

Bundestrainer Michael Behrmann sprach von einem gerechten Remis: "Mit den zwei Toren vor der Pause, als wir das Spiel und die koreanischen Konter gut im Griff hatten, lagen wir bei einem perfekten Ergebnis. In der zweiten Halbzeit hat Korea stark Druck gemacht. Am Ende gab es Chancen auf beiden Seiten, das Spiel noch zu gewinnen." Tags zuvor hatte Deutschland Indien mit 7:2 bezwungen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung