Samstag, 05.07.2008

Hockey

Damen erreichen Remis gegen Südkorea

Bremen - Die deutschen Hockey-Damen haben im zweiten Spiel des Vier-Nationen-Turniers in Bremen gegen Olympia-Teilnehmer Südkorea ein leistungsgerechtes 2:2 (2:0) erreicht.

Maike Stöckel (26. Minute) und Tina Bachmann (31.) hatten für eine 2:0- Führung gesorgt. Die Südkoreanerinnen hatten die Partie vor rund 750 Zuschauern aber über weite Phasen der zweiten Hälfte im Griff und kamen noch verdient zum Ausgleich.

Der Turniersieg entscheidet sich am Sonntag im Fernduell beider Teams, wenn Südkorea gegen Indien und Deutschland gegen die USA antreten.

Bundestrainer Michael Behrmann sprach von einem gerechten Remis: "Mit den zwei Toren vor der Pause, als wir das Spiel und die koreanischen Konter gut im Griff hatten, lagen wir bei einem perfekten Ergebnis. In der zweiten Halbzeit hat Korea stark Druck gemacht. Am Ende gab es Chancen auf beiden Seiten, das Spiel noch zu gewinnen." Tags zuvor hatte Deutschland Indien mit 7:2 bezwungen.

Das könnte Sie auch interessieren
Budapest hat seine Bewerbung für Olympia 2024 zurückgezogen

Budapest zieht Bewerbung um Olympische Spiele 2024 zurück

Köster steht vor Seiner Rückkehr vom kreuzbandriss

Windsurfer Köster meldet sich nach Kreuzbandriss zurück

An den Special Olympics werden rund 4000 Athleten teilnehmen

Special Olympics 2018 in Kiel


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.