Friedrichshafen in starker Champions-League-Gruppe

SID
Freitag, 04.07.2008 | 22:29 Uhr
Advertisement
NBA
Live
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1

Wien - Der deutsche Meister VfB Friedrichshafen hat bei der Auslosung der Champions League in Wien eine schwere Gruppe erhalten.

Das Team von Trainer Stelian Moculescu, im Vorjahr selbst Gewinner der europäischen Königsklasse, trifft in Gruppe F auf PGE Belchatow aus Polen, Panathinaikos Athen und Iskra Odintsowo.

Beim russischen Vertreter ist auch der deutsche Nationalspieler Jochen Schöps aktiv, der mit Friedrichshafen diesen Wettbewerb gewonnen hatte.

"Das ist eine sehr gute Gruppe für die Zuschauer. Wir sind Außenseiter, Odintsowo der Favorit", sagte Moculescu. Erster Spieltag ist zwischen dem 4. und 6. November. Die beiden Gruppenbesten erreichen die nächste Runde. Das Final Four findet Ende März/Anfang April 2009 statt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung