Fecht-EM in Kiew

Deutsche Teams scheitern im Viertelfinale

SID
Donnerstag, 10.07.2008 | 19:32 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
DiLive
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
DiLive
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Kiew - Zum Abschluss der Europameisterschaften sind die deutschen Degenherren und Säbeldamen erwartungsgemäß ohne Medaillen geblieben. Beide Teams scheiterten in Kiew im Viertelfinale.

Die Säbeldamen verloren gegen Weltmeister Frankreich mit 22:45 Treffern, das Degenherren-Team unterlag Italien mit 28:45 und wurde Siebter.

Die deutsche Equipe kehrt aus der ukrainischen Hauptstadt mit vier Medaillen zurück.

Wenig Aussagekraft für Olympia

"Das ist ganz okay. Wir haben gezeigt, dass wir mitsprechen können", sagte Delegationsleiter Walter Steegmüller. Silber gewannen die Damendegen-Mannschaft und Martin Schmitt (Degen), Bronze ging an Nicolas Limbach (Säbel) und Carolin Golubytskyi (Florett).

Die Ergebnisse von Kiew haben allerdings nur geringe Aussagekraft, da alle Olympia-Teilnehmer die EM aus dem vollen Training heraus bestritten. So hatte vor einem Jahr die Herrenflorett-Mannschaft bei der EM in Gent (Belgien) den Titel geholt.

In Kiew trat das Team gar nicht erst an, Joppich und der WM-Dritte Benjamin Kleibrink scheiterten früh. "Die EM hat dieses Jahr für mich keinen Stellenwert", hatte Joppich bereits vor den kontinentalen Titelkämpfen erklärt.

Bujdoso für Peking geschont

Für die deutschen Säbeldamen war Titelverteidiger Frankreich zu stark. Stefanie Kubissa (Dormagen), Doreen Häntzsch (Tauberbischofsheim), Margerita Tschormakov (Bonn) und Anna Limbach (Dormagen) unterlagen nach einem 45:44 gegen Aserbaidschan dem Weltmeister deutlich.  

Im Gefecht um Platz sieben unterlag das Team Großbritannien 42:45. Olympia-Starterin Alexandra Bujdoso (Koblenz) wurde mit Blick auf die Spiele in Peking in einem Monat geschont. Das Finale entschied Polen 45:44 gegen Gastgeber Ukraine für sich.

Das deutsche Degenherren-Team wurde durch ein 39:29 gegen Norwegen Siebter. Das Tauberbischofsheimer Quartett Norman Ackermann, Jörg Fiedler, Martin Schmitt und Sven Schmid hatte zuvor im Achtelfinale Spanien besiegt. Das Finale gewann Weltmeister und Olympiasieger Frankreich 45:33 gegen Ungarn.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung