Donnerstag, 03.07.2008

CHIO in Aachen

Deutsches Dressur-Team gewinnt Nationenpreis

Aachen - Trotz des Patzers von Startreiter Matthias-Alexander Rath (Kornberg) hat das deutsche Dressur-Team beim CHIO in Aachen den Nationenpreis gewonnen.

Heike Kemmer (Winsen/Aller) mit Bonaparte, Nadine Capellmann (Würselen) mit Elvis und Isabell Werth (Rheinberg) mit Satchmo sammelten die notwendigen Punkte. Das deutsche Team stand schon vor den letzten Reitern als Sieger fest.

Es war der 31. Sieg einer deutschen Dressur-Mannschaft beim größten Reitturnier der Welt. Werth war wieder einmal die überragende Reiterin. Sie hatte bereits am mit ihrem Wallach "Warum nicht" in einem Grand Prix des Rahmenprogramms gewonnen.

Das könnte Sie auch interessieren
Köster steht vor Seiner Rückkehr vom kreuzbandriss

Windsurfer Köster meldet sich nach Kreuzbandriss zurück

An den Special Olympics werden rund 4000 Athleten teilnehmen

Special Olympics 2018 in Kiel

Die WADA lehnt Gefängnisstrafen für Dopingsünder ab -

WADA lehnt Gefängnisstrafen für Dopingsünder ab


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.