Volleyball

DVV-Frauen mit drittem Sieg

SID
Samstag, 05.07.2008 | 12:09 Uhr
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Bangkok - Die deutschen Volleyballerinnen haben beim Grand Prix in Asien ihren dritten Sieg erkämpft.

Nach dem 1:3 am Vortag gegen Kuba gewann das Team von Bundestrainer Giovanni Guidetti in Bangkok gegen Gastgeber Thailand sicher mit 3:0 (25:18, 25:15, 25:16). 

Die DVV-Frauen können bei einem Sieg gegen Olympia-Teilnehmer Kasachstan beim dritten und letzten Vorrundenturnier Zweiter hinter Kuba werden. Das Erreichen der Finalrunde vom 9. bis 13. Juli in Yokohama mit Gastgeber Japan und den fünf punktbesten Teams ist nicht mehr möglich.

Klar tonangebend

Die in der Körpergröße überlegene deutsche Mannschaft hatte nach einer verschlafenen Anfangsphase keinerlei Probleme und war in allen Belangen überlegen. Nach dem 1:4 gab das junge deutsche Team dank der besseren Angriffsleistung und des überlegenen Blockspiels klar den Ton an.

Im dritten Satz hielten die Gastgeberinnen bis zum 14:14 mit, dann standen sie erneut auf verlorenem Posten. Mit 11:4 Blockpunkten und bei den Eigenfehlern (11:20) lag das deutsche Team klar im Vorteil.

Margareta Kozuch war mit 16 Punkten einmal mehr die erfolgreichste Spielerin vor Maren Brinker (10), Christiane Fürst (9) und Cornelia Dumler (7).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung