ATP-Turnier in Stuttgart

Del Potro und Hernych im Viertelfinale

SID
Donnerstag, 10.07.2008 | 17:21 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Barty -
Kvitova (Finale)
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Görges -
Sevastova (Finale)
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale

Stuttgart - Der Argentinier Juan Martin Del Potro ist dem Tschechen Jan Hernych in das Viertelfinale beim ATP-Turnier in Stuttgart gefolgt.

Del Potro gewann bei der mit 568.000 Euro dotierten Sandplatz-Veranstaltung 6:3, 3:6, 6:3 gegen den Italiener Simone Bolelli.

Dem 19-Jährigen gelang gegen die Nummer sechs der Setzliste im dritten Satz das entscheidende Break. Danach ließ sich der Weltranglisten-65. die Revanche für die Zweitrunden-Niederlage gegen Bolelli bei den French Open nicht mehr nehmen.

Hernych besiegt Dabul

Zuvor hatte Hernych durch ein 7:6 (7:5), 0:6 und 7:6 (7:5) in 2:29 Stunden gegen den Argentinier Brian Dabul die Runde der letzten Acht erreicht. Der 29 Jahre alte Weltranglisten-139. war am vergangenen Wochenende eigentlich in der Qualifikation gescheitert.

Durch die Absage des Wimbledon-Siegers Rafael Nadal (Spanien) war er aber doch noch in das Hauptfeld des MercedesCup gerückt. Hernych trifft in der nächsten Runde auf den Stuttgarter Andreas Beck oder Eduardo Schwank (Argentinien).

Bolelli spielt gegen den Sieger der Partie zwischen Philipp Kohlschreiber (Augsburg) und dem Qualifikanten Juri Schukin (Kasachstan).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung