Sonntag, 13.07.2008

Leichtathletik

Bolt siegt in 19,67 sek - Blaschek zu langsam

Athen - Der Jamaikaner Usain Bolt hat am Sonntag in Athen mit 19,67 Sekunden den 200-Meter-Lauf gewonnen und damit die viertschnellste Zeit über diese Strecke erzielt.

"Ich tue immer mein Bestes. Ich bin mit mir zufrieden und will weiter versuchen, immer bessere Leistungen zu bringen", sagte der Weltrekordler über 100 Meter. Bolt hält seit dem 31. Mai mit 9,72 Sekunden die Bestzeit über die kurze Sprintdistanz.

Hürdensprinter Thomas Blaschek verfehlte erneut die Norm für die Olympischen Spiele in Peking. Der Vize-Europameister aus Leipzig belegte in 13,60 Sekunden den dritten Platz beim B-Rennen der 110 Meter Hürden. Weltrekordler Dayron Robles aus Kuba brachte mit 13,04 die beste Leistung beim A-Lauf.

Das könnte Sie auch interessieren
Max Heß hat sich den deutschen Hallentitel gesichert

Heß gewinnt deutschen Hallen-Titel

Mo Farah feierte in Birmingham seinen Hallen-Abschied

Farah feiert mit Europarekord Hallen-Abschied

Christina Schwanitz konnte vor ihrere Babypause noch einen Sieg einfahren

Schwanitz siegt vor Babypause


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.