Mittwoch, 02.07.2008

Wimbledon, Herren-Viertelfinale

Schüttlers Entscheidung vertagt

München - Während Roger Federer, Rafael Nadal und Marat Safin in Wimbledon bereits ins Halbfinale eingezogen sind, muss Rainer Schüttler noch eine Extraschicht einlegen. Das Match des Deutschen gegen Arnaud Clement wurde beim Stand von 1:1 nach Sätzen wegen der nahenden Dunkelheit abgebrochen.

Schuettler, Wimbledon
© Getty

Die Fortsetzung des Viertelfinals können Sie am Donnerstag ab 14 Uhr live im SPOX-TICKER erleben.

Der an Nummer eins gesetzte Abo-Champion Roger Federer setzte sich auf dem Centre Court gegen den Kroaten Mario Ancic mit 6:1, 7:5 und 6:4 durch.

Leichtes Spiel hatte auch Rafael Nadal aus Spanien gegen den Schotten Andy Murray. Nach dem deutlichen 6:3, 6:2 und 6:4 musste auch der letzte verbliebene Brite seine Koffer packen.

Marat Safin musste hingegen größere Anstrengungen unternehmen. Der Russe gab gegen den Spanier Feliciano Lopez den ersten Satz ab, siegte letztlich aber mit 3:6, 7:5, 7:6 und 6:3. 

Rainer Schüttler fand gegen Clement gut ins Match und sicherte sich den ersten Satz mit 6:3. Im zweiten Durchgang drehte der Franzose dann den Spieß um - 7:5 für ihn. Was danach folgte, ist bekannt: der Abbruch.

Die Geschehnisse beim Match Schüttler vs. Clement noch einmal zum Nachlesen.

 

 Centre Court
 1 2 3 4 5
 Roger  Federer
 6 7 6  
 Mario Ancic
 1 5 4  
 Court 1
     
 Marat Safin 3 7 7 6 
 Feliciano Lopez
 6 5 6 3 
 Court 1
     
 Rainer Schüttler
 6 5   
 Arnaud Clement
 3 7   
 Centre Court
     
 Andy Murray
 3 2 4  
 Rafael Nadal
 6 6 6  

 

21:52 Uhr: Und das war's dann auch. Der Schiedsrichter hat entschieden, dass das Match heute nicht mehr zu Ende gespielt wird. Die Fortsetzung des Matches gibt es dann Donnerstag ab 14 Uhr. Natürlich wieder live im SPOX-TICKER. Damit verabschieden wir uns von einem ereignisreichen neunten Tag in Wimbledon.

21:46 Uhr: Das ist bitter für Schüttler. Das erste Break im zweiten Satz beendet diesen auch. Clement sichert sich den zweiten Durchgang durchaus verdient mit 7:5.

21:45 Uhr: Eine ganz heiße Phase im Spiel. Jeder Punkt wird jetzt lautstark bejubelt. (5:6 Clement, 2. Satz)

21:40 Uhr: Das nennt man Rasen-Tennis? Das Spiel ist geprägt von langen Duellen auf der Grundlinie. Wenigstens die Aufschläge von Schüttler kommen noch mit der nötigen Präzision und Power. 

21:34 Uhr: Weiterhin kein Break. Die beiden geben sich einfach keine Blöße. Im Gegensatz zum ersten Satz fehlt es dem Spiel jetzt aber auch deutlich an Tempo und Aggressivität. (4:5 Clement, 2. Satz)

21:30 Uhr: Arnaud Clement behält die Ruhe und holt den nächsten Punkt. Jetzt muss der Shaker nachlegen. (3:4 Clement, 2. Satz)

21:24 Uhr: Noch kein Break im zweiten Satz. Beide bringen immer wieder souverän ihr Aufschlagspiel nach Hause. Wenn das so bleibt, wird das Match heute nicht mehr zu Ende gespielt. Um 22:30 Uhr ist Schluss in Wimbledon. (3:3, 2. Satz)

21:15 Uhr: Während auf Court 1 gerade die Bälle getauscht werden, ist auf dem Centre Court schon Schluss. Rafael Nadal hat mit Andy Murray kurzen Prozeß gemacht und wartet nun im Halbfinale auf den Sieger des Spiels Schüttler - Clement.

21:06 Uhr: So langsam schleichen sich auch die ersten Flüchtigkeitsfehler ein. Einen leichten Cross von Clement kann Schüttler nicht zurück ins Feld bringen. (1:2 Clement, 2. Satz) 

20:58 Uhr: Nicht zu fassen, was die beiden für ein Pensum abspulen. Kein Ball wird verloren gegeben. Besonders Clement macht hier Meter um Meter und holt sich so sein Break zurück. (1:1, 2. Satz)

20:53 Uhr: Auftakt nach Maß in Satz zwei. Schüttler profitiert von drei Netzbällen des Franzosen und sichert sich direkt das Break. So kann's weitergehen.

20:48 Uhr: Klasse! Rainer Schüttler hat den ersten Satz für sich entschieden. Die beiden Oldies zeigen, dass sie zu Recht im Viertelfinale in Wimbledon stehen. Hochklassige Duelle auf der Grundlinie. Überragende Aufschlagspiele. Tennis auf ganz hohem Niveau. 

20:42 Uhr: Clement kämpft sich noch einmal zurück in den ersten Satz. Drei Satzbälle hat Clement von Schüttler abgewehrt, das gibt Kraft. Die eigenen erfolgreichen Aufschlagspiele tun ihr übriges. (5:3 Schüttler, 1.Satz)

20:34 Uhr: Und Schüttler marschiert weiter. Gegen das exzellente Serve & Volley-Spiel des Deutschen findet Clement einfach keine Mittel. (4:1 Schüttler, 1. Satz)

20:27 Uhr: Da ist es passiert: Nach knapp zwanzig Minuten hat sich Schüttler sein erstes Break gesichert. 

20:21 Uhr: Wahnsinn, die beiden ältesten Spieler des Viertelfinals schenken sich nichts. Immer wieder knallharte Duelle auf der Grundlinie. Bis jetzt meist mit dem besseren Ende für Schüttler. 

20:16 Uhr: Gleich die erste Breakchance für Schüttler, doch Clement kann den Punkt noch so eben nach Hause fahren.  

20:10 Uhr: Beeindruckender Beginn von Schüttler. Trotz tiefstehender Sonne hat Clement dem Aufschlagspiel des Deutschen nichts entgegenzusetzen.  

20:05 Uhr: Was lange währt, wird endlich gut: Rainer Schüttler und Arnaud Clement haben nun Court 1 betreten und bereiten sich auf ihr Viertelfinal-Match vor. Momentan scheint sogar die Sonne über London.

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
WTA
ATP

Weltrangliste der Damen

Weltrangliste der Herren

Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.