BMW International Open

Kaymer-Show geht weiter

Von Florian Regelmann
Samstag, 21.06.2008 | 18:22 Uhr
Martin Kaymer trennen nur noch 18 Löcher vom Sieg. Überragend, der Junge!
© bmw golfsport
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
MLB
Live
Royals @ Yankees
Ligue 2
Live
Clermont -
Lens
Premier League
Live
Arsenal -
West Bromwich
MLB
Cubs @ Cardinals
NFL
Cowboys @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
26. September
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
26. September
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
27. September
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Blue Jays @ Red Sox
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinale
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
28. September
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinale
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
29. September
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
ACB
Barcelona -
Saski Baskonia
Primera División
Celta Vigo -
Girona
NCAA Division I FBS
USC @ Washington State
J1 League
Niigata -
Kobe
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
30. September
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
MLB
Blue Jays @ Yankees
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
MLB
Reds @ Cubs
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
NCAA Division I FBS
Clemson @ Virginia Tech
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
National Rugby League
Storm -
Cowboys
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
NFL
Saints -
Dolphins
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
NFL
RedZone -
Week 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
NFL
Redskins @ Chiefs
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
Champions Hockey League
Wolfsburg -
Salzburg
Champions Hockey League
München -
Brynäs
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
NBA
Timberwolves -
Warriors
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
NFL
Patriots @ Buccaneers
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland
NBA
Warriors -
Timberwolves
Premiership
Saracens -
Wasps

München - Man kennt solche Siege ja von Tiger Woods. Bei seinem ersten Major-Sieg 1997 beim Masters in Augusta deklassierte er die Weltelite um zwölf Schläge. Bei der US Open 2000 in Pebble Beach hatten die Zweitplatzierten am Ende unfassbare 15 Schläge Rückstand auf Woods.

Zugegeben: So weit sind wir bei den BMW International Open noch nicht, aber Martin Kaymer ist auf bestem Wege, im Tiger-Style für den ersten deutschen Sieger in München zu sorgen.

Der deutsche Shootingstar dominierte die Konkurrenz auch am dritten Tag im Golfclub München Eichenried fast nach Belieben.

Vorsprung ausgebaut

Kaymer spielte eine 67er-Runde und baute so seinen ohnehin schon komfortablen Vorsprung noch einmal weiter aus.

Bei einem Gesamtscore von 18 unter Par liegt Kaymer sechs Schläge vor dem Südafrikaner Charl Schwartzel, der sich durch eine 66 auf zwölf unter Par schob. Den dritten Platz teilen sich die Engländer Paul Casey (67), Benn Barham (69) und Ross Fisher (67) sowie der Franzose Thomas Levet (67) bei elf unter Par.

"Ich habe heute nicht ganz so gut geputtet wie gestern, aber insgesamt bin ich sehr zufrieden und freue mich jetzt auf morgen. Ich werde genau so weiterspielen wie an den ersten drei Tagen. Ich werde aggressiv nach vorne spielen", so Kaymer.

Die besten Bilder der BMW International Open

Kaymer begann seine Runde mit fünf soliden Pars, ehe er an der 6 das erste Par-5-Loch des Tages ausnutzte und ein Birdie spielte. Es folgten Birdies auf der 8, 9, 11 und 18, als er mit seinem gelochten Putt noch mal für einen großen Jubelsturm sorgte.

Ein Bogey musste der 23-Jährige erneut nicht auf die Scorekarte schreiben. Seit seinem einzigen Bogey des Turniers an Tag 1 hat Kaymer nun 49 Löcher fehlerfreies Golf gespielt. Ist aber auch nicht schwer, wenn man nach drei Runden 49 von 54 Grüns getroffen hat. Über 90 Prozent. Einfach beeindruckend.

Schuster in den Top 10 

Fast genauso beeindruckend war lange Zeit die Vorstellung von Tino Schuster. Dem Challenge-Tour-Spieler gelang in Runde drei eine 69.

Insgesamt zehn unter Par bedeuten nach drei Runden den geteilten siebten Rang. Eigentlich ausgezeichnet. Aber es wäre so viel mehr drin gewesen.

Mit einem Eagle an der 11 hatte Schuster zwischenzeitlich für eine deutsche Doppelführung gesorgt. Leider folgten ärgerliche Fehler auf den Grüns, die zu Bogeys an der 14 und 18 führten, als er jeweils ganz kurze Putts vorbei schob.

"Das Ende ärgert mich natürlich, aber insgesamt überwiegt die Freude, dass ich wieder gut gespielt habe", sagte Schuster.

Nächster Schritt muss kommen

Trotz großen Talents ist der 29-Jährige den meisten bislang nur deswegen bekannt, weil er 2005 bei der British Open mal kurzzeitig mit Woods weit oben auf dem Leaderboard stand.

Nun scheint Schuster aber soweit zu sein, um mit etwas Verspätung den nächsten Schritt zu machen.

Nach den ersten drei Tagen würde es trotz des schlechten Finishs am Samstag doch sehr überraschen, wenn er spätestens im nächsten Jahr nicht regelmäßig auf der European Tour aufteen und vorne mitspielen würde.

Gross vor Cejka und Langer

Drittbester Deutscher ist weiterhin nicht etwa Bernhard Langer oder Alex Cejka, sondern der Amateur Stephan Gross Jr.. Der 20-Jährige brachte eine 71 ins Clubhaus und liegt auf dem geteilten 23. Rang.

Cejka machte sich seine Runde durch ein Triple-Bogey an der 11, ausgerechnet einem leichten Par-5, kaputt und musste sich so mit einer 71 zufrieden geben.

Bei insgesamt vier unter Par liegt Cejka auf dem geteilten 35. Platz einen Schlag vor Langer. Der 50-Jährige kämpfte auch am Samstag mit seinem Schwung und notierte wie Cejka eine 71.

Alle werden sie auch am Finaltag nur ganz kleine Sidekicks sein. Denn in der Martin Kaymer-Show gibt es nur einen Hauptdarsteller.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung